Kritikdesign im echten Leben

Am Donnerstag dem 24.05.2018 um 20:00Hin der NoizeFabrik/Berlin – “Im echten Leben- Kritikdesign Lesung”. Anschließende Diskussion, nach den heissgelaufenen Argumenten dann ein wenig Musik im unteren db-Bereich zum Ausklang.

Polemik, Epistel bis hin zum ungerecht, gewichteten Essay des Kritikdesigns ist Inhalt dieses Veranstaltungsformates der NoizeFabrik (Elsenstrasse 52/Neukölln-Berlin). Vor der Sommerpause geht es um Episteln zum Volksbühnendesaster und die neurolinguistische Spindoktorei der angstzerfressenen Politeliten und ihrer Speichellecker vom rechtsdrehenden Kulturmanager-Rand der sich pseudolinksintellektuell gebärdet…

Gelesen wird in Deutsch und Englisch.

Der Schmutzige-Epistel-Reiter liest Deutsch (oder was er dafür hält), Malte Forstat übersetzt in die englische Sprache.

Den Smombie-Brauchtum unserer Tage Rechnung tragend, wird es keine elend, lange Lesung. Es gibt diesmal mehrere Texte, die vorgetragen werden.

KUNZTBONUS: > zu sehen: “Als wir noch fliegen konnten – ein Tafelbild….”

[english] – Übersetzt und vorgetragen von Malte Forstat.

On Thursday the 24.05.2018 / 20:00H at NoizeFabrik / Berlin there will be the next edition of “In real life – KritikDesign reading”. Subsequent discussion, after the hot arguments then a little music in the lower db range to the end. Polemics epistles and the unfair weighted essay of the critic design is content of this new event format of the NoizeFabrik (Elsenstrasse 52 / Neukölln-Berlin). Reading in German and English.

The pamphleteer reads two or three sentences the translator [Malte Forstat] translates into English. Taking into account the smartphone-zombie-times we all life in it will not be a miserable long reading. On 24.05.2018 two Kritikdesigns will be presented.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.